Wieder ein gebrochener Damm

Traurige Nachrichten aus Brasilien. Drei Jahre nach dem Dammbruch in Mariana, kommt die gleiche Situation in Brumadinho. Die Zahl der Todesopfer ist 58, aber 305 werden noch vermisst, bis jetzt.

Nach  dem Dammbruch in Mariana gibt es noch keine Strafe gegen Rio Doce oder die Bergbaufirma Samarco. Hunderte Familie warten auf Entschädigungszahlungen. Leider ist die brasilianische Justiz langsam.

Der Damm von Brumadinho wurde im letzten Jahr von TÜV Süd kontrolliert. Keine Mängel wurden gefunden. Nun muss man die Ermittlungen abwarten.